Trotz Verletzungssorgen: VfB plant keine Wintertransfers

dpa Stuttgart. Der vom Verletzungspech geplagte VfB Stuttgart setzt im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga auf seine Rückkehrer und plant nach derzeitigem Stand keine Wintereinkäufe. „Wir haben aktuell keine Zugänge geplant“, sagte Sportdirektor Sven Mislintat der Deutschen Presse-Agentur. „Normalerweise sind im Januar alle Spieler wieder fit und der Konkurrenzkampf wird dementsprechend intensiver. Wenn, tut sich eher etwas auf der Abgabeseite.“

Stuttgarts Sportdirektor Sven Mislintat steht vor dem Spiel im Stadion. Foto: Tom Weller/dpa

Stuttgarts Sportdirektor Sven Mislintat steht vor dem Spiel im Stadion. Foto: Tom Weller/dpa

Flügelspieler Silas Katompa Mvumpa ist nach seinem Kreuzbandriss mittlerweile wieder im Mannschaftstraining. Der an der Schulter operierte Stürmerstar Sasa Kalajdzic, mit 16 Liga-Toren bester Schütze der Schwaben in der Vorsaison, hofft auf ein Comeback am ersten Rückrunden-Spieltag bei der SpVgg Greuther Fürth (8. Januar).

© dpa-infocom, dpa:211117-99-28581/2

Zum Artikel

Erstellt:
17. November 2021, 06:01 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!