Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

TV-Darstellerin Wöhrl kann nicht von der Politik lassen

dpa Rust.

Die Fernsehdarstellerin und frühere CSU-Politikerin Dagmar Wöhrl kommt zu einer Filmpremiere. Foto: Annette Riedl/dpa/Archivbild

Die Fernsehdarstellerin und frühere CSU-Politikerin Dagmar Wöhrl kommt zu einer Filmpremiere. Foto: Annette Riedl/dpa/Archivbild

Die Fernsehdarstellerin und frühere CSU-Politikerin Dagmar Wöhrl („Die Höhle der Löwen“) hält nach 23 Jahren im Bundestag nichts von politischer Abstinenz. „Ich bin durch und durch ein politischer Mensch und nehme regen Anteil an dem, was in der Politik passiert“, sagte die 65-Jährige im Europa-Park in Rust bei Freiburg der Deutschen Presse-Agentur. In der Zeitung lese sie immer zuerst den Politikteil, im Fernsehen schaue sie am liebsten politische Debatten: „Mandat und Verantwortung habe ich abgegeben, meine Leidenschaft ist geblieben.“ Sie schaffe es nicht, Politik neutral zu verfolgen. Wöhrl war Bundestagsabgeordnete von 1994 bis 2017. Seit 2017 ist sie bei Vox in der Sendung „Die Höhle der Löwen“ zu sehen.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Februar 2020, 11:55 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Kretschmann: Finanzielle Corona-Folgen in Europa neu denken

dpa/lsw Stuttgart. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) will die Bewältigung der finanziellen Folgen in Europa in der Coronavirus-Pandemie... mehr...