Unbekannter beschädigt Bienenstand mit 18 Völkern

dpa/lsw Rheinau.

Ein Unbekannter hat einen Bienenstand in Rheinau (Ortenaukreis) beschädigt und so vermutlich den Tod Hunderter Bienen verursacht. Der Bienenstand mit 18 Völkern sei bereits in der vergangenen Woche beschädigt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Täter habe die Lagerstangen des Bienenstandes heruntergestoßen, wodurch letztlich über mehrere Tage Regen in die Bienenstöcke gelangte. Der Besitzer rechnet laut Polizei deshalb damit, dass nun ein großer Teil der Bienen sterben wird. Der Schaden allein am Bienenstand beträgt rund 6000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
1. September 2020, 17:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

OB-Wahl in Stuttgart: Kandidatenvorstellung findet statt

dpa/lsw Stuttgart. Trotz stark steigender Corona-Zahlen in der Landeshauptstadt findet die Vorstellung der Kandidaten zur Wahl des Stuttgarter Oberbürgermeisters... mehr...