Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Vergessenes Essen auf dem Herd löst Brand in Kressbronn aus

dpa/lsw Kressbronn.

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Ein 49 Jahre alter Mann ist beim Brand seiner Küche in Kressbronn (Bodenseekreis) verletzt worden. Er hatte nach Erkenntnissen der Polizei in der Nacht zum Samstag Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen. Da die Küchentür geschlossen war, erstickte das Feuer wieder. Wegen einer Rauchvergiftung kam der 49-Jährige, der beim Eintreffen der Feuerwehr auf dem Balkon der Wohnung im ersten Stock des Mehrfamilienhauses stand, in ein Krankenhaus. Zwei Feuerwehrleute wurden bei dem Einsatz verletzt. 17 Bewohner des Hauses mussten ihre Wohnungen wegen der starken Rauchentwicklung vorübergehend verlassen. Der Sachschaden beträgt nach einer ersten Schätzung etwa 40 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
16. November 2019, 12:27 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!