Verletzte bei Kran-Unfall in München

dpa München. In der bayerischen Landeshauptstadt kracht ein Kran auf ein Hausdach. Drei Menschen werden verletzt. Darunter auch ein Arbeiter, der von einem Rettungshubschrauber geborgen wurde.

Der Ausleger eines umgestürzten Baukrans lehnt an einer Hauswand. Foto: Matthias Balk/dpa

Der Ausleger eines umgestürzten Baukrans lehnt an einer Hauswand. Foto: Matthias Balk/dpa

Drei Menschen sind bei einem Unfall mit einem Kran auf einer Baustelle in München verletzt worden. Beim Abbau des Krans sei der Ausleger nach ersten Erkenntnissen auf ein Hausdach gekracht, sagte ein Sprecher der Polizei.

Zwei Menschen seien am Vormittag auf dem Weg in Krankenhäuser gewesen. Ein Arbeiter sei auf dem Dach des Hauses verletzt worden und wurde von einem Rettungshubschrauber geborgen. Das Dach, so schätzte es der Polizeisprecher, sei auf etwa 30 bis 40 Metern Höhe. Womöglich habe es beim Abbau Probleme mit den Gegengewichten des Auslegers gegeben.

Das Unglück geschah im Osten der Landeshauptstadt in der Nähe des Arabellaparks. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit einem großen Aufgebot vor Ort, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Ob weitere Menschen verletzt wurden, blieb erst einmal unklar.

© dpa-infocom, dpa:201021-99-22482/5

Zum Artikel

Erstellt:
21. Oktober 2020, 12:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!