Vier Schwerverletzte bei Verkehrsunfall im Main-Tauber-Kreis

dpa/lsw Niederstetten.

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Polizeifahrzeug. Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Polizeifahrzeug. Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration

Vier Menschen haben sich bei einem Verkehrsunfall im Main-Tauber-Kreis schwer verletzt. Wie die Polizei in der Nacht zu Dienstag mitteilte, war ein Auto auf der Bundesstraße 290 zwischen Niederstetten und Herbsthausen in der Kurve ins Schleudern geraten, von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Ein 19 Jahre alter Insasse wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert. Auch der 21 Jahre alte Fahrer sowie ein 18 und ein 19 Jahre alter Mitfahrer wurden nach dem Unfall am Montagabend schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2020, 05:12 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!