Vollsperrung am Kreuz Mannheim in Fahrtrichtung Heilbronn

dpa/lsw Heilbronn. Autofahrer müssen sich in der Nacht zum Mittwoch auf Behinderungen am Kreuz Mannheim einstellen. Zur Ausbesserung von Rissen auf der Betonfahrbahn vor der Anschlussstelle Mannheim/Schwetzingen wird die A6 an dem Autobahnkreuz in Richtung Heilbronn von 19.00 Uhr am Dienstagabend bis 6.00 Uhr am Mittwochmorgen voll gesperrt, wie die Niederlassung Südwest der Autobahn GmbH am Montagabend mitteilte.

Der Verkehr werde über eine ausgeschilderte Umleitung zunächst weiter über die A656 in Fahrtrichtung Heidelberg geführt bis zum Kreuz Heidelberg. Dort geht es weiter auf die A5 in Fahrtrichtung Karlsruhe bis zum Autobahnkreuz Walldorf.

Der durch die Risse beschädigte Streckenabschnitt erstrecke sich über 300 Meter bis zur kurz vor der Ausfahrt Mannheim/Schwetzingen. Die beschädigten Betonflächen sollen abgefräst und mit einer neuen Deckschicht überzogen werden. Der kommende Winter mache dies notwendig.

Seit Ende August wird die Fahrbahn der A6 zwischen dem Autobahnkreuz Mannheim und der Anschlussstelle Schwetzingen-Nord/Brühl in Fahrtrichtung Heilbronn auf rund vier Kilometern saniert. Die Arbeiten sollen bis Mitte Dezember 2021 abgeschlossen sein.

© dpa-infocom, dpa:211122-99-101530/2

Zum Artikel

Erstellt:
22. November 2021, 18:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!