Vor Polizei geflüchtet: Ohne Führerschein und unter Drogen

dpa/lsw Mosbach. Ein 21-Jähriger hat sich in Mosbach (Neckar-Odenwald-Kreis) in seinem Auto eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert - ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss. Der Mann fiel einer Streife auf, weil er bei Dunkelheit kein Licht an seinem Wagen eingeschaltet hatte, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Dadurch bemerkten die Polizisten zudem, dass der junge Mann sein Handy beim Fahren nutzte.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Als die Beamten ihn anhalten wollten, gab der 21-Jährige Gas und versuchte, vor der Polizei zu flüchten. Am Ende landete er in einer Sackgasse. Dort ergab er sich den Polizisten, die feststellten, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand und keinen Führerschein hat. Er muss sich nun mehreren Anzeigen stellen.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Oktober 2020, 09:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Grün-Schwarz im Corona-Chaos

dpa/lsw Stuttgart. Ist das schon Wahlkampf? Oder schiere Unfähigkeit? Im Kampf gegen die Pandemie gibt die grün-schwarze Landesregierung kein gutes... mehr...