Vor Spanien-Spiel: Löw kann mit allen 21 Spielern trainieren

dpa Stuttgart. Bundestrainer Joachim Löw hat das zweite Training vor dem Start der neuen Nations League mit allen 21 Spielern durchführen können. Erstmals übte in Stuttgart auch der zu Benfica Lissabon gewechselte Luca Waldschmidt mit dem Team, nachdem der Ex-Freiburger zum Trainingsauftakt noch ein Regenerationsprogramm absolviert hatte.

Bundestrainer Joachim Löw (M) spricht zu den Spielern. Foto: Christian Charisius/dpa

Bundestrainer Joachim Löw (M) spricht zu den Spielern. Foto: Christian Charisius/dpa

Die Trainingseinheit am Dienstag auf dem Gelände des Zweitligisten VfB Stuttgart war für Löw die vorletzte Gelegenheit, um die Fußball-Nationalmannschaft für das Nations-League-Spiel am Donnerstag (20.45 Uhr/ZDF) gegen Spanien zu präparieren. Das Nationalteam bestreitet gegen den Ex-Weltmeister und am Sonntag in Basel gegen die Schweiz die ersten Länderspiele nach fast zehn Monaten Pause.

Zum Artikel

Erstellt:
1. September 2020, 18:25 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Ulm meldet sich zurück

dpa Ulm. Die Basketballer von ratiopharm Ulm haben das vorzeitige Aus im Pokalwettbewerb der Bundesliga abgewendet. Sie gewannen in heimischer... mehr...