Waldhof-Coach mahnt bessere Chancenverwertung an

dpa/lsw Mannheim.

Eine Reihe von Fußbällen auf dem Rasen. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Symbolbild

Eine Reihe von Fußbällen auf dem Rasen. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Symbolbild

Nach zwei Unentschieden zum Auftakt visiert Fußball-Drittligist SV Waldhof Mannheim im Heimspiel gegen Türkgücü München am Samstag (14.00 Uhr) den ersten Saisonsieg an. „Wenn wir unsere Chancen besser nutzen, bin ich zuversichtlich, dass wir einen Dreier holen können“, sagte Patrick Glöckner zwei Tage vor dem Duell mit dem Liga-Neuling, der mit vier Zählern einen guten Start in die Spielzeit hingelegt hat. „Sie haben Stärken in der Offensive“, erklärte der Mannheimer Coach, der im Training zuletzt wieder auf Jesper Verlaat bauen konnte. Der Verteidiger ist für die Partie gegen die Münchner aber noch keine Option für die Startelf. Das Spiel im Carl-Benz-Stadion können bis zu 3754 Zuschauer vor Ort verfolgen.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Oktober 2020, 17:35 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!