Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Waldhof mit Vorfreude: „Das heißeste Derby“

dpa/lsw Mannheim. Fußball-Drittligist SV Waldhof Mannheim geht selbstbewusst ins brisante Südwestderby am Sonntag (13.00 Uhr) beim 1. FC Kaiserslautern. „Das ist das heißeste Derby, das Mannheim spielen kann“, sagte Trainer Bernhard Trares zwei Tage vor dem Duell vor erwarteten 35 000 Zuschauern in Kaiserslautern. Die Mannheimer starten als ungeschlagener Aufsteiger in die Partie auf dem Betzenberg.

Nachdem sich Stammtorhüter Markus Scholz beim 4:3-Sieg gegen den MSV Duisburg am vergangenen Sonntag einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen hat, wird Timo Königsmann zwischen den Pfosten stehen. Der 22-Jährige zeigte gegen Duisburg nach seiner Einwechslung eine gute Leistung.

Die Mannheimer werden von mehr als 5000 Anhängern nach Kaiserslautern begleitet. Zwei Entlastungszüge der Bahn sollen helfen, den Andrang zu bewältigen, bis zu 2000 Fans wollen diese Möglichkeit nutzen.

Zum Artikel

Erstellt:
30. August 2019, 13:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!