Wechselhafter Wochenstart in Baden-Württemberg

dpa/lsw Stuttgart. Nach einem überwiegend trüben Sonntag startet die Woche im Südwesten mit einem Mix aus Sonne und Wolken. Am Sonntagvormittag ist dem Deutschen Wetterdienst zufolge mit leichtem Nieselregen zu rechnen. Der Mittag bleibt weiter bedeckt und erst am Nachmittag sind von Südwesten her Auflockerungen zu erwarten. Die Höchstwerte liegen zwischen drei Grad auf der Albhochfläche und bis zu neun Grad in Südbaden.

Regentropfen hängen an einem Geländer. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Regentropfen hängen an einem Geländer. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Am Montag erwarten die Menschen im Südosten zähe Nebelfelder, ansonsten wechseln sich Sonne und Wolken ab, wie die Wetterexperten mitteilten. Es bleibt trocken. Die Höchsttemperaturen liegen bei maximal 5 Grad im Südosten und bis zu 12 Grad im Freiburger Raum.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Dezember 2020, 10:05 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!