Zum Stadtradeln anmelden und in die Pedale treten

Backnang und Murrhardt und etliche Gemeinden sowie der Kreis radeln wieder mit. Aktionszeitraum ist vom 13. Juni bis zum 3. Juli.

Vor zwei Jahren starteten Landrat Sigel und OB Nopper von Backnang aus zum Radeln. Foto: J. Fiedler

© Jörg Fiedler

Vor zwei Jahren starteten Landrat Sigel und OB Nopper von Backnang aus zum Radeln. Foto: J. Fiedler

BACKNANG/WAIBLINGEN (pm). Auch dieses Jahr ist der Rems-Murr-Kreis bei der bundesweiten Aktion Stadtradeln dabei und lädt alle Bürger herzlich ein, mitzuradeln. Gemeinsam mit dem Landkreis nehmen die Großen Kreisstädte Backnang, Fellbach, Schorndorf, Waiblingen, Weinstadt und Winnenden, die Stadt Murrhardt sowie die Gemeinden Allmersbach im Tal, Aspach, Auenwald, Berglen, Burgstetten, Kernen im Remstal, Korb, Remshalden, Rudersberg, Schwaikheim, Sulzbach an der Murr, Urbach und Weissach im Tal teil.

„Auch in diesem Jahr findet Stadtradeln als gemeinsames Projekt im Rems-Murr-Kreis statt, wenn auch erneut unter Pandemiebedingungen. Besonders freue ich mich, dass dieses Jahr noch mehr Kommunen aus dem Rems-Murr-Kreis mitmachen“, sagt Landrat Richard Sigel. „Fahrradfahren ist ein wahrer Allrounder: Es ist praktizierter Klimaschutz und vor dem Hintergrund des Infektionsschutzes in der Coronasituation die geeignetste Form der Fortbewegung für Alltagswege.“

Mitmachen kann jeder, der im Rems-Murr-Kreis wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder zur Schule geht. Unter www.stadtradeln.de/rems-murr-kreis kann man sich anmelden und ein eigenes Team gründen oder sich einem vorhandenen Team anschließen. Zwischen dem 13. Juni und 3. Juli gilt es dann, mit dem eigenen Team möglichst viele Radkilometer zu sammeln. Die Teilnahme am Stadtradeln wird auch belohnt: Der Rems-Murr-Kreis verlost tolle Preise unter allen aktiven Radlern und hat sich als Highlight dieses Jahr ein kreisweites Radelquiz für alle Teilnehmer ausgedacht.

Im vergangenen Jahr hat der Rems-Murr-Kreis mit über einer Million geradelter Kilometer nur knapp die bundes- und landesweiten Treppchen in seiner Größenklasse verpasst. Dieses Jahr konnten noch mehr Kommunen für eine Teilnahme gewonnen werden. „Lassen Sie uns gemeinsam antreten und den Sprung auf das Treppchen schaffen!“, so der Landrat.

Detaillierte Infos zu den Spielregeln und der Anmeldung zum Stadtradeln sind im Klimaschutz-Portal auf der Homepage des Landratsamtes zu finden. Rückfragen sind möglich an Christine Ganz unter klimaschutz@rems-murr-kreis.de.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Juni 2021, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Erdgasnetz kommt in Oppenweiler an

Stadtwerke verlegen 2,7 Kilometer Gasleitungen vom Staigacker über die nördlichen Gemeindegebiete bis zum Hotel Einhorn. DieInvestitionen belaufen sich auf 1,8 Millionen Euro. Bürgermeister Bernhard Bühler schwärmt: „Das hat etwas Historisches.“

Stadt & Kreis

„Hen ihr was vrschtanda?“

Hier leben und kein Schwäbisch schwätza? Um diesem Missstand abzuhelfen, hat sich „Herrn Stumpfes Zieh&Zupf Kapelle“ ein besonderes Unterrichtskonzept überlegt. Gestern war die Mundartband zu Gast in der Grundschule in Burgstall.

Stadt & Kreis

Wenn der Waschbär auf der Terrasse steht

Margarete und Detlef Neumann hatten neulich eine ungewöhnliche Begegnung: Gleich drei Tiere wagten sich im Garten in ihre Nähe. Waschbären sind auch in Murrhardt mittlerweile sehr präsent. Ein Patentrezept für den Umgang mit dem Problem gibt es aber nicht.