Zwei Menschen bei Dachstuhlbrand in Hockenheim verletzt

dpa/lsw Hockenheim. Bei einem Dachstuhlbrand in Hockenheim sind zwei Menschen verletzt worden. Das Ehepaar, eine 81 Jahre alte Frau und ein 89 Jahre alter Mann, kam mit Verdacht auf Rauchvergiftungen in eine Klinik, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Das Gebäude im Rhein-Neckar-Kreis ist durch den Brand derzeit nicht bewohnbar.

Das Blaulicht eines Einsatzfahrzeuges der Polizei leuchtet. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Das Blaulicht eines Einsatzfahrzeuges der Polizei leuchtet. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Das Feuer war am frühen Freitagmorgen ausgebrochen und drohte den Angaben nach auf zwei angrenzende Wohnhäuser überzugehen. Die Feuerwehr konnte dies verhindern. Die 16 Bewohner der Nachbarhäuser wurden jedoch vorsorglich in Sicherheit gebracht.

Der entstandene Schaden und die Ursache des Brandes waren zunächst unklar. Experten sollen das Gebäude nun untersuchen.

© dpa-infocom, dpa:210618-99-44214/2

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juni 2021, 09:36 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!