Zwei Tote und vier Verletzte bei Unfall auf A5

dpa/lsw Muggensturm. Bei einem Unfall auf der Autobahn 5 bei Muggensturm (Landkreis Rastatt) ist ein Ehepaar gestorben und vier weitere Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, kam es zuerst zwischen zwei Autos zu einem Auffahrunfall. Die Ursache war zunächst noch unklar. Ein Unfallwagen blieb auf der linken Fahrbahnseite liegen.

Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift „Gesperrt“. Foto: David Young/dpa/Symbolbild

Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift „Gesperrt“. Foto: David Young/dpa/Symbolbild

Wenige Minuten später fuhr ein 70-Jähriger in den ungesicherten Wagen. Sein Auto soll sofort gebrannt haben. Der Mann wurde beim Aufprall aus dem Auto geschleudert und verstarb noch an der Unfallstelle. Auch seine 65-jährige Ehefrau konnte aus dem brennenden Fahrzeug nicht mehr befreit werden. 

Zuletzt fuhr ein weiteres Auto mit zwei Insassen auf den brennenden Wagen auf. Insgesamt verletzten sich vier Personen leicht bis mittelschwer. Die Richtungsfahrbahn war den ganzen Sonntagmorgen voll gesperrt. 

© dpa-infocom, dpa:211107-99-902102/2

Zum Artikel

Erstellt:
7. November 2021, 13:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

VfB-Boss Hitzlsperger warnt vor Geisterspielen: „Dramatisch“

dpa Stuttgart. Thomas Hitzlsperger sieht die wahrscheinliche Rückkehr von Geisterspielen in Baden-Württemberg mit großer Sorge. Sollte eine entsprechende... mehr...