Zwischen zwei Fahrzeugen eingeklemmt: 43-Jähriger getötet

dpa Reutlingen. Auf einem Firmengelände in Reutlingen ist ein Mann am Dienstag zwischen einem Lkw und einem Sprinter eingeklemmt und tödlich verletzt worden. Der 43-Jährige hatte wahrscheinlich versucht, in den Laster zu steigen, nachdem dieser ins Rollen geraten war, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Feuerwehr konnte ihn herausziehen. Trotz notärztlicher Versorgung erlag er aber noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Der Lkw war ersten Erkenntnissen zufolge am Nachmittag aus noch ungeklärter Ursache ins Rollen geraten, mit einem geparkten Fahrzeug zusammengestoßen und gegen den ebenfalls geparkten Sprinter geprallt. Der Sachschaden summiert sich Schätzungen zufolge auf 25.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:211102-99-839820/2

Zum Artikel

Erstellt:
2. November 2021, 20:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!