Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Corona-Verdacht bei Kleinaspach II ist nun bestätigt

Entwarnung gibt es hingegen bei den Fußballern der SKG Erbstetten.

Zwei bestätigte Corona-Fälle gibt es bei den Amateurfußballern der Region. Foto: A. Becher

© Alexander Becher

Zwei bestätigte Corona-Fälle gibt es bei den Amateurfußballern der Region. Foto: A. Becher

Von Heiko Schmidt

Die Qualifikationsrunde im Fußball-Bezirkspokal war von Spielabsagen geprägt. Von den 41 Begegnungen, die am vergangenen Wochenende angesetzt waren, fanden lediglich 30 Partien statt. Drei Spiele fielen aus, weil drei Mannschaften – TSV Lippoldsweiler II, TSV Rudersberg I und II – aufgrund personeller Probleme passen mussten. Sieben Spiele hingegen konnten nicht gespielt werden, weil es drei Corona-Verdachtsfälle gab. Bei zwei davon liegen inzwischen die Ergebnisse vor. Negativ fiel das Testresultat bei der SKG Erbstetten aus. „Diese sorgt für Entwarnung im beschriebenen Verdachtsfall“, heißt es auf der Facebookseite der SKG. Da Erbstetten im Aktivenbereich eine Kooperation mit dem TSV Nellmersbach hat, waren gleich vier Begegnungen – SG Erbstetten/Nellmersbach III gegen TV Weiler/ Rems II, TB Beinstein gegen TSV Nellmersbach I, SKG Erbstetten gegen SV Remshalden, TSV Nellmersbach II gegen SV Hegnach II – vorsorglich abgesetzt worden. Diese Partien sollen nun wahrscheinlich am Mittwoch, 2. September ausgetragen werden. Auch die ersten Punktspiele können am Sonntag bislang wie geplant über die Bühne gehen.

Unklar ist hingegen die Lage beim TSV Leutenbach. Dort steht das Corona-Testergebnis noch aus. Somit kann Bezirkspokalspielleiter Jochen Seiler momentan nicht sagen, wann die Begegnungen TSV Leutenbach II gegen TSV Schlechtbach und TSV Leutenbach I gegen KTSV Hößlinswart ausgetragen werden. Zudem muss geklärt werden, ob dies auch Auswirkungen auf den Punktspielstart am kommenden Wochenende hat.

Anders gestaltet es sich bei der Spvgg Kleinaspach/Allmersbach II. Ein Corona-Test fiel nämlich positiv aus. Die Verantwortlichen des Vereins sowie des Bezirks und des Verbands klären nun in enger Abstimmung mit den Behörden ab, welche Vorkehrungen getroffen werden müssen. Wann die Begegnung der zweiten Spvgg-Mannschaft gegen den FC Oberrot stattfinden wird, steht noch in den Sternen. Das trifft auch aufs Spiel der ersten Kleinaspacher Vertretung beim SV Steinbach II zu. Diese wurde bereits im Vorfeld aufgrund eines Coronafalls bei den Steinbachern abgesetzt (wir berichteten). Während die erste Partie der Steinbacher in der Kreisliga A 2 verlegt wurde, ist offen, was mit den Kleinaspacher Partien passieren wird.

VfR Murrhardt spielt in Urbach

Eine Begegnung der Qualifikationsrunde im Fußball-Bezirkspokal steht am Mittwoch auf dem Programm. Um 19.30 Uhr tritt der Bezirksligist VfR Murrhardt beim SC Urbach, der in der Kreisliga A 1 beheimatet ist, an. Die Murrhardter sind als klassenhöheres Team der Favorit, sollten aber die Aufgabe nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Zum Artikel

Erstellt:
24. August 2020, 18:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Rems-Murr-Sport

Dem nächsten Favoriten ein Bein gestellt

Oberliga-Aufsteiger aus Backnang ringt dem FV Ravensburg ein verdientes 1:1 ab. TSG-Fußballer kommen im heimischen Stadion gegen den dritten Großkopfeten in Folge zum dritten Teilerfolg. Führungstor von Mario Marinic kurz vor der Halbzeit.

Rems-Murr-Sport

Coach erhofft klare Steigerung

Holger Ludwig erwartet, dass sich Backnangs Oberliga-Fußballer im Heimspiel gegen Ravensburg mit einer besseren Leistung als bei der 1:3-Niederlage in Dorfmerkingen präsentieren.

Rems-Murr-Sport

TTV-Saisonauftakt in Ettlingen wackelt

Die Gegnerinnen von Burgstettens Tischtennisfrauen in der Oberliga stehen momentan noch ohne Halle da. Deshalb ist es durchaus denkbar, dass die Begegnung der beiden Konkurrenten um den Klassenverbleib auch in Burgstall stattfinden könnte.