Fast 50 Teams, schon beinahe 9500 Kilometer

BKZ-Team-Laufcup Bislang sind etwa 330 Teilnehmer mit von der Partie.

Bis zum 31. Januar kann beim BKZ-Team-Laufcup mitgelaufen werden. Foto: Baumann

Bis zum 31. Januar kann beim BKZ-Team-Laufcup mitgelaufen werden. Foto: Baumann

Über den Jahreswechsel hat sich beim BKZ-Team-Laufcup eine Menge getan. Offenbar war es vielen Sportlern aus der Region ein Anliegen, zumindest für sich alleine oder im engeren Kreis eine kleinere oder größere Runde zu drehen, wenn schon der Silvesterlauf in Backnang wegen der Coronapandemie ein zweites Mal abgesagt werden musste. Die Zeitungsaktion stößt als Alternative auf großes Interesse, seit dem Startschuss direkt nach Weihnachten wächst die Anzahl der Teams und der Teilnehmer tagtäglich.

Um die 330 Frauen, Männer, Mädchen und Jungen in fast 50 Mannschaften waren es bis zum Redaktionsschluss am gestrigen Abend. Sie legten alle miteinander bislang schon beinahe 9500 Kilometer zurück und es ist bis zum Abschluss am 31. Januar ein realistisches Ziel, quasi einmal die Erde zu umrunden. Was die Gesamtkilometerzahl betrifft, hat das Team von Laufend BKZ die Nase derzeit vorne: Bereits mehr als 1400 Kilometer brachten die aktuellen und ehemaligen Kursteilnehmer, die noch ein paar zusätzliche Unterstützer mobilisiert haben, auf den gemeinsamen Tacho. Das ist aller Ehren wert, auch wenn es sich mit nahezu 50 Mitgliedern um das mit Abstand größte Team handelt. In der Wertung der durchschnittlichen Laufleistung liegen dagegen die „Schwaben auf Lauf“ an der Spitze, die gerade einmal zu zehnt sind. Jeder von ihnen hat bereits über 100 Kilometer absolviert, alle miteinander an die 1100. Naheliegend, dass diese Truppe auch in der Einzelwertung deutlich den Ton angibt. stg

Anmeldung Wer mitmachen will, kann jederzeit einsteigen: Unter www.bkz.de geht es über das Logo der Aktion zur Registrierung und zu allen wichtigen Informationen. Wer Fragen hat, kann sich zudem bei der BKZ-Sportredaktion melden: 07191/808-123, E-Mail sportredaktion@bkz.de.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Januar 2022, 19:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Rems-Murr-Sport

Mit mehr Fluss und Kollektivität nachlegen

Die Handballer des HC Oppenweiler/Backnang stehen in der Dritten Liga vor keiner leichten Aufgabe. In der Günzburger Rebayhalle gilt es für die Murrtaler, erneut gut zu verteidigen und vorne verbessert aufzutreten. Die Begegnung beginnt am morgigen Samstag um 20 Uhr.

Rems-Murr-Sport

Urgestein kehrt auf die Trainerbank zurück

Hans-Peter Richter gehört seit 45 Jahren den Volleyballern der TSG Backnang an. Eigentlich fühlt sich der 70-Jährige als Abteilungsleiter wohl. Doch er gibt nun bis zum Saisonende nach der Trennung von Frauentrainer Youssef Hillaneh wieder die Kommandos an der Seitenlinie.

Rems-Murr-Sport

SGOS-Fußballer mischen die Bezirksliga auf

Im zweiten Jahr ihrer Zugehörigkeit präsentiert sich die SG Oppenweiler/Strümpfelbach sehr stark und ist Erster. Der SV Unterweissach hängt im Mittelfeld fest. Hingegen müssen der VfR Murrhardt sowie der Große Alexander Backnang und der SV Steinbach um den Ligaverbleib bangen.