Kabirinett sagt im kommenden Jahr Adieu

Kurz nach der Premiere des neuen Stücks „Gentleman’s Guide“ kündigt Thomas Weber überraschend das Aus für sein Theater in Großhöchberg in der zweiten Jahreshälfte 2025 an. Der Abschied habe keine wirtschaftlichen Gründe, sondern sei vor allem dem Personalmangel geschuldet.

Thomas Weber und James Geier (von links) sind zumindest im Kabirinett in Großhöchberg nur noch bis Ende des kommenden Jahres gemeinsam auf der Bühne zu sehen. Foto: Alexander Becher

© Alexander Becher

Thomas Weber und James Geier (von links) sind zumindest im Kabirinett in Großhöchberg nur noch bis Ende des kommenden Jahres gemeinsam auf der Bühne zu sehen. Foto: Alexander Becher

Von Kai WielandSpiegelberg. Er sei der James Bond des Schwäbischen Waldes, behauptet Thomas Weber in seinem neuen Stück „Gentleman’s Guide“, das erst am vergangenen Freitag im Theater Kabirinett im Spiegelberger Ortsteil Großhöchberg Premiere feierte. Und genau wie das große Leinwandpendant hat auch Weber bei seinen Programmen immer die eine oder andere Überraschung im Ärmel – in diesem Fall ist ...

Wir freuen uns, daß Sie sich für einen Artikel unseres Angebots bkz+ interessieren.

Wenn Sie jetzt das Online Plus-Abonnement mit unserem Service bkz+ abschließen, können Sie sämtliche Artikel auf bkz.de lesen, die mit einem „+“ markiert sind.

Das Probeabonnement Online Plus kostet einmalig € 0,99 und läuft automatisch nach 4 Wochen aus.

Das Online Plus-Abonnement kostet € 9,90 pro Monat und ist jederzeit kündbar.

Schließen Sie jetzt eines der beiden Abonnements ab:

Probeabonnement Online Plus

Online Plus-Abonnement

Sie haben bereits ein Print- oder E-Paperabo?

Kostenloser Zugang zu bkz+

Sie sind Abonnent? Hier einloggen

Zum Artikel

Erstellt:
4. Juli 2024, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen