Autodieb nach wilder Verfolgungsfahrt in Untersuchungshaft

dpa/lsw Tuningen.

Polizeifahrzeuge mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Polizeifahrzeuge mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Ein mutmaßlicher Autodieb, der sich bei der Flucht vor der Polizei mit einem gestohlenen Wagen überschlagen hatte, sitzt in Untersuchungshaft. Dies teilten die Polizeipräsidien Reutlingen und Konstanz sowie die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Der 20-Jährige lieferte sich am Donnerstag mit der Polizei eine wilde Verfolgungsjagd, die bei Tuningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) mit einem spektakulären Unfall endete. Dabei blieb der junge Mann unverletzt.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Januar 2020, 17:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Südwest-Grüne bestimmen Kandidaten für Bundestagswahlkampf

dpa/lsw Heilbronn. Die Südwest-Grünen bestimmen am Wochenende weiter, mit welchen Kandidaten sie in den Bundestagswahlkampf ziehen wollen. Die Bundestagsabgeordnete... mehr...

Baden-Württemberg

Bürgerentscheid über Standort für Flüchtlingsankunftszentrum

dpa/lsw Heidelberg. An den „Wolfsgärten“ scheiden sich die Geister: Das als Standort des Heidelberger Ankunftszentrums für Flüchtlinge vorgesehene Areal... mehr...