Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Badestellen haben sehr gute Wasserqualität

dpa/lsw Stuttgart. Fast alle baden-württembergischen Badegewässer haben weiterhin eine exzellente Wasserqualität. Das geht aus dem jährlichen Badegewässer-Bericht der Europäischen Umweltagentur EEA hervor, der am Montag in Kopenhagen vorgestellt wurde. Demnach war im vergangenen Jahr die Wasserqualität in 95,8 Prozent der in Baden-Württemberg untersuchten Seen und Flüsse ausgezeichnet; mehr als 99 Prozent erfüllten die EU-Mindeststandards.

Menschen genießen die Sonne an einem Badesee. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Symbolbild

Menschen genießen die Sonne an einem Badesee. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Symbolbild

Nur eine der 312 untersuchten Badestellen im Südwesten fiel durch: der Badesee Goldscheuer in Kehl (Ortenaukreis). Er hatte bereits im Vorjahr eine mangelhafte Bewertung erhalten. Für die Badesaison 2020 besteht weiterhin ein Badeverbot. Insgesamt sind in Deutschland 8 der 2291 untersuchten deutschen Badestellen durchgefallen.

Für die Erhebung hat sich die EEA die Daten 30 europäischer Länder zur Belastung von 22 295 Gewässern mit Fäkalbakterien angeschaut, die bei Menschen zu Krankheiten führen können. Insgesamt bescheinigte die EU-Behörde den europäischen Gewässern ein gutes bis sehr gutes Zeugnis. Die Daten des Berichts beziehen sich auf die Badesaison des Vorjahres - die Corona-Krise hatte deshalb keinerlei Auswirkungen auf die Werte.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juni 2020, 12:05 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Motorrad-Demo gegen mögliche Fahrverbote

dpa/lsw Friedrichshafen/Stuttgart. Sommerliche Temperaturen locken auch im Südwesten zahlreiche Motorradfahrer auf die Straßen. Doch unter dem Lärm leiden viele Gemeinden... mehr...