Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Coronavirus: Maximal 999 Besucher zum Akademiekonzert

dpa/lsw Mannheim. Um ihr Akademiekonzert auch in Zeiten des Coronavirus spielen zu können, hat die Musikalische Akademie Mannheim die Besucherzahl auf 999 gedeckelt - in Absprache mit der Stadt. Die Gesundheitsminister von Land und Bund empfehlen derzeit, Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern abzusagen, um die Ausbreitung des neuartigen Virus einzudämmen.

Mitarbeiter sollten die Besucher am Dienstagabend am Haupteingang zählen und bei Erreichen der Höchstzahl den Saal schließen, teilte die Akademie mit. So war sie schon bei einem Konzert am Vorabend verfahren. Zuvor hatte der „Mannheimer Morgen“ darüber berichtet. „Wir hatten etwa 920 Besucher“, sagte Vorstand Fritjof von Gagern über die Veranstaltung am Montagabend. Problematisch werde es, wenn die Akademie überschüssige Karten erstatten müsse.

Ob eine Veranstaltung stattfindet, entscheidet zunächst der Veranstalter, das letzte Wort hat die Kommune. „Irgendwo müssen wir eine Grenze ziehen“, sagte eine Sprecherin der Stadt Mannheim. Die Kommune orientiere sich an den Kriterien des Robert-Koch-Instituts und prüfe jede Veranstaltung auf die Zusammensetzung der Teilnehmer, Art und Ort der Veranstaltung.

Zum Artikel

Erstellt:
10. März 2020, 16:03 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!