Geräte zur Überwachung von Luftqualität geklaut

dpa/lsw Stuttgart. Unbekannte haben an einer stark befahrenen Straße in Stuttgart acht Messgeräte abmontiert, die die Belastung mit gesundheitsgefährdenden Stickoxiden erfassen. Die sogenannten Passivsammler seien mitsamt Schutzrohr entwendet worden, teilte die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) am Dienstag mit.

Die Unbekannten hätten dafür vermutlich Leitern oder andere Hilfsmittel verwendet: Die Geräte waren an der Straße in der Innenstadt auf einer Höhe von bis zu drei Metern angebracht. Inzwischen seien sie ersetzt worden. Auf die Messergebnisse habe der Diebstahl keinen Einfluss. Die LUBW, die in Baden-Württemberg für die Überwachung der Luftqualität zuständig ist, misst in Stuttgart auch an zahlreichen anderen verkehrsreichen Straßen.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2020, 18:32 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Neuer Arbeitgeberpräsident: Reformen statt Steuererhöhungen

dpa Frankfurt/Main. Der neue Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger fordert von der Bundesregierung Reformen statt Steuererhöhungen, um die Kosten der Corona-Krise... mehr...