Mann filmt in Freibad heimlich Intimbereich

dpa/lsw Sindelfingen. Weil ein 59-Jähriger im Freibad heimlich mit einer Videokamera den Intimbereich von Kindern und Jugendlichen filmte, ist gegen ihn ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Der Mann habe sich in Sindelfingen (Kreis Böblingen) im Bereich der Rasenfläche bei der Rutsche aufgehalten, teilte die Polizei am Freitag mit. Ein Zeuge beobachtete, dass er unter einem Handtuch eine Videokamera versteckt hielt, die in Richtung der Warteschlange an der Rutschbahn zeigte. Es wurde der Sicherheitsdienst informiert, der die Polizei einschaltete. Diese habe festgestellt, dass auf der Kamera Nahaufnahmen der Intimbereiche der Badegäste waren und ermittle nun gegen den Mann.

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210813-99-829238/2

Zum Artikel

Erstellt:
13. August 2021, 12:13 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!