Neue und alte Gesichter in den Backnanger Ortschaftsräten

Keine großen Veränderungen in den fünf Ortsteilen Backnangs nach der Wahl. Die neue Liste Steinbach 24 verpasst den Einzug in das Gremium.

Im größten Backnanger Teilort Maubach sind die Gemeinsame Mitte Maubach und die Maubacher Bürgerliste waren zur Ortschaftsratswahl angetreten. Symbolbild: Alexander Becher

© Alexander Becher

Im größten Backnanger Teilort Maubach sind die Gemeinsame Mitte Maubach und die Maubacher Bürgerliste waren zur Ortschaftsratswahl angetreten. Symbolbild: Alexander Becher

Von Andreas Ziegele

Backnang. Im Schatten der Gemeinderatswahl in Backnang wurden gestern auch die Ergebnisse der Ortschaftsratswahlen in Heiningen, Maubach, Steinbach, Strümpfelbach und Waldrems bekannt gegeben.

Heiningen Mit den Heininger Bürgern und den Freien Wählern Heiningen standen zwei Listen zur Wahl. Die meisten Stimmen, nämlich 804, erhielt die Ortsvorsteherin Natascha Bobleter von den Heininger Bürgern. Als Einziger neu im Gremium ist der selbstständige Koch Jan Schröder von den Freien Wählern Heiningen, der 238 Stimmen auf sich vereinigen konnte. Claudia Jung hingegen schaffte es nach ihrem Einzug in den Ortschaftsrat nicht, wiedergewählt zu werden. Damit stellen die Heininger Bürger fünf Ortschaftsräte und die Freien Wähler Heiningen drei.

Maubach Die Gemeinsame Mitte Maubach und die Maubacher Bürgerliste waren zur Ortschaftsratswahl angetreten. Stimmenkönig im größten Backnanger Teilort ist Wolfgang Rall von der Maubacher Bürgerliste. Zu Platz zwei reichte es für den Ortsvorsteher Karl Scheib von der Gemeinsamen Mitte Maubach. Neue Ortschaftsräte sind Manuela Rosenfelder, Ramy Rezkallah und Thomas Schwarz. Nicola Richter und Kai Singer wurden nicht wiedergewählt und Björn Steinat hatte auf eine erneute Kandidatur verzichtet.

Weitere Themen

Steinbach Insgesamt vier Listen stellten sich zur Wahl. Klare Wahlsiegerin ist die Wählervereinigung Steinbach um den Ortsvorsteher Andreas Rupp. Die Liste sicherte sich mit 46,7 Prozent der Stimmen vier Plätze im Ortschaftsrat. Neben Rupp sind die weiteren Ortschaftsräte der Wählervereinigung Stefan Heller, Tobias Weber und Andreas Härdtner. Für die Bürger für Steinbach reichte es für drei Sitze. Ralf Kugler, Günter Remann und Mirjam Rienth sind die gewählten Ortschaftsräte. Rienth ist damit die einzige Frau im Gremium des Backnanger Ortsteils. Die Liste 3 konnte sich einen Sitz im Ortschaftsrat sichern, den Bernd Fink einnehmen wird. Abgeschlagen auf dem letzten Platz findet sich die zum ersten Mal angetretene Liste Steinbach 24 wieder, für die es zu keinem Platz im Ortschaftsrat reichte.

Strümpfelbach Im kleinsten Ortsteil von Backnang hatten sich zwei Listen zur Wahl aufstellen lassen. Mit 553 Stimmen wurde die Ortsvorsteherin Siglinde Lohrmann im Gremium bestätigt. Knapp hinter ihr landete Stefanie Hägele mit 451 Stimmen. Gleich zwei Kandidaten haben es zum ersten Mal geschafft: Lukas Bay und Harald Buchal von der Neuen Liste Strümpfelbach wurden zum ersten Mal in den Ortschaftsrat gewählt. Nicht mehr gereicht hat es für Daniel Baumann, Stefan Pfizenmaier und Karl Schmid.

Waldrems Nachdem nur ein Wahlvorschlag, die Waldremser Bürger, zugelassen war, wurde nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl gewählt. Die meisten Stimmen erhielt die Ortsvorsteherin Regina Konrad mit 763 Stimmen, gefolgt von Katrin Adelhelm mit 592 Stimmen und Jörg Bernd Hinderer, der 553 Stimmen erreichte.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Juni 2024, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Verein Kulturgut geht in Backnang neue Wege

Der Verein Kulturgut Hagenbach wird aufgelöst, die Ehrenamtlichen rund um Bastian Burr setzen ihr Engagement für die Kultur aber fort. Als Teil der Bürgerstiftung Backnang wollen sie ihr Angebot außerhalb von Vereinsstrukturen breiter aufstellen. Auch beim Straßenfest sind sie präsent.

Die Zeiten, in denen alle Schlüssel im Fach hängen, sind vorbei. Im Moment bereitet es nicht nur Hendrik Wahl im Hotel Gerberhof große Mühe, Geschäftskunden und Besucher der zahlreichen Events in der Backnanger Umgebung unterzubringen. Foto: Alexander Becher
Top

Stadt & Kreis

EM: Backnanger Hoteliers freuen sich über viele Gäste

Die Hotels der Umgebung profitieren derzeit wie jedes Jahr von allerlei Events wie dem Straßenfest oder den Konzerten im Fautenhau. Messegäste und Fußballfans kommen vereinzelt auch in Backnang unter, um den horrenden Preisen in Stuttgart auszuweichen.

Stadt & Kreis

HCOB-Spielerinnen drücken die Daumen für Ungarn und Toni Kroos

Die Lukács-Schwestern Reka (43), Judit (41) und Viktoria (30) leben schon seit vielen Jahren in Deutschland. Beim EM-Spiel gegen Deutschland halten die Handballerinnen vom HC Oppenweiler/Backnang und von der HSG Marbach/Rielingshausen aber eher zur alten Heimat.