Regnerischer Start in die Woche im Südwesten

dpa/lsw Stuttgart. In Baden-Württemberg startet die kommende Woche bewölkt und oft nass. Laut der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes gibt es am Montag viele Wolken und zeitweise, vor allem zum Abend hin, kann es regnen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 9 bis 17 Grad, es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Südwesten. Auch starke Böen seien möglich, die im Schwarzwald auch sturm- oder orkanartig sein könnten.

Ein Mann geht am Morgen durch den Königsbau in Stuttgart. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Ein Mann geht am Morgen durch den Königsbau in Stuttgart. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Am Dienstag bleibt es bewölkt und häufig regnerisch mit Höchsttemperaturen von 11 Grad im südwestlichen Bergland und bis zu 18 Grad in den Niederungen, so die Wetterexperten.

Auch am Sonntag wird der Vormittag gebietsweise regnerisch, gegen Mittag werde es heiter bis wolkig. Am Nachmittag und am Abend kann es den Meteorologen zufolge örtliche, teils gewittrige Schauer geben. Die Höchstwerte liegen zwischen 11 Grad auf der Baar und bis zu 19 Grad am Oberrhein. Es weht ein schwacher bis mäßiger, südlicher Wind. In Baden und bei Gewittern sind auch Sturmböen, im Bergland und im Hochschwarzwald schwere Sturmböen zu erwarten.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Oktober 2020, 11:23 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Flüchtlinge werden in der LEA Sigmaringen wieder registriert

dpa/lsw Sigmaringen. Um das wegen Corona-Maßnahmen überlastete Ankunftszentrum in Heidelberg zu entlasten, werden Flüchtlinge in der Landeserstaufnahmestelle... mehr...