„Schlimmere Verletzung“: Hoffenheims Abwehrspieler Bicakcic

dpa Sinsheim.

Hoffenheims Bicakcic (r) kämpft mit Münchens Müller um den Ball. Foto: Uwe Anspach/dpa

Hoffenheims Bicakcic (r) kämpft mit Münchens Müller um den Ball. Foto: Uwe Anspach/dpa

Die TSG 1899 Hoffenheim rechnet mit einer längeren Ausfallzeit von Abwehrspieler Ermin Bicakcic. Der 30 Jahre alte Bosnier musste beim 4:1-Sieg der Kraichgauer gegen den FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga kurz vor der Pause mit einer Knieverletzung vom Platz. „Das ist ein Riesen-Wermutstropfen“, sagte Trainer Sebastian Hoeneß. „Wir müssen aktuell davon ausgehen, dass es eine schlimmere Verletzung ist.“ Eine genaue Diagnose gab es am Sonntag noch nicht. Den Hoffenheimern fehlt derzeit mit dem verletzten Kapitän Benjamin Hübner ein weiterer Innenverteidiger.

Zum Artikel

Erstellt:
27. September 2020, 19:18 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!