Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Wamangituka und Castro bei VfB wieder fit: González fraglich

dpa/lsw Stuttgart. Zweitliga-Tabellenführer VfB Stuttgart kann im Duell mit Schlusslicht Wehen Wiesbaden am Freitag wieder auf die zuletzt angeschlagenen Silas Wamangituka und Gonzalo Castro setzen. Die beiden Fußballprofis seien nach ihren Blessuren wieder voll einsatzfähig, sagte Trainer Tim Walter am Mittwoch. Ob auch Nicólas González werde spielen können, sei dagegen noch nicht ganz sicher. Der Argentinier leidet an den Folgen eines Schlags aufs Sprunggelenk. Sicher nicht im Kader stehen erneut Mittelfeldspieler Philipp Klement und auch Tanguy Coulibaly.

Trainer Walter ist von einem Heimsieg vor der Länderspielpause überzeugt. „Uns kann keiner ein Bein stellen. Das mal vorneweg“, sagte er vor dem neunten Spieltag. „Aber die Möglichkeit besteht immer. Wenn du auf den Platz gehst, besteht die Möglichkeit, dass man scheitern kann. Wenn du nicht überzeugt bist, was du machst, kannst du immer scheitern.“

Zum Artikel

Erstellt:
2. Oktober 2019, 13:58 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Eisenmann zu Kramp-Karrenbauer: „Da ist noch Luft nach oben“

dpa Stuttgart. Die CDU-Spitzenkandidatin für die baden-württembergische Landtagswahl, Susanne Eisenmann, hält die Leistung von Annegret Kramp-Karrenbauer... mehr...